Diese Methode – auch als 80:20-Regel bezeichnet – ist sehr bekannt und
wird in allen Bereichen des Lebens angewandt. Das Prinzip besagt, dass
80 % aller „Probleme“ durch lediglich 20 % Aufwand gelöst werden können.
Im Arbeitsleben lässt sich daraus ableiten, dass mit 20 % Aufwand
80 % der Aufgaben erledigt werden können. Die restlichen 20 % der
Aufgaben benötigen dagegen 80 % des Aufwandes. Konzentrieren wir
uns also auf die 20 % wichtigsten Aufgaben, welche uns 80 % des Erfolgs
bescheren.